Prinzip des Teilladungsnetzwerks

Das Prinzip des Teilladungsnetzwerks ist denkbar einfach: Depot- und HUB-Verkehre werden unter einer einheitlichen IT- und Organisationsstruktur kombiniert. Neu ist dabei der zeitsparende und schadenfreie seitliche Umschlag von rund 1.500 Tonnen Teilladungen jede Nacht im zentralen ELVIS Hub in Knüllwald-Remsfeld. Seit 2011 erfolgreich am Markt, hat das Part Load Network inzwischen über 100 nationale und 20 internationale Partnerdepots angeschlossen und fertigt im Zentralhub täglich über 140 LKW ab.

 

 

Das europäische Netz für systematisierte Teilladungen. Die ELVIS Teilladungssystem GmbH mit Sitz im hessischen Knüllwald-Remsfeld ist der zentrale Knotenpunkt für die systematisierte Abwicklung von Teilladungen in ganz Europa.Hier laufen die Fäden des europäischen ELVIS Teilladungskonzeptes zusammen. Die angeschlossen Systempartner aus über 20 europäischen Ländern wickeln über das neue System täglich hunderte von Teilladungen ab.

Unabhängig davon, ob die Teilladung von Bremen nach München geht oder von Vilnius nach Toulouse – Ihre Ware erreicht pünktlich das Ziel. Wir konzentrieren uns auf große Sendungen und schwere sperrige Packstücke und arbeiten mit einer neuen Umschlagstechnik – dadurch läuft die Abwicklung reibungslos mit hoher Qualität.Das zentral geführte IT-System sorgt für Transparenz entlang der Transportkette und ermöglicht eine lückenlose Verfolgung Ihrer Sendungen.

 Operative Lösungen2

Der Umschlag

Der Umschlag erfolgt seitlich mittels Stapler. Wir verzichten bewusst auf Rampen und Ladetore und erfüllen so die besonderen Anforderungen der Teilladung.

Die IT-Lösung

Eine zentrale IT-Software Lösung ELSA auf der Basis von Microsoft Dynamics AX ist das Herzstück des Systems.Es kann via Internet direkt auf alle Daten in Echtzeit zugegriffen werden. Abliefernachweise, Dokumente und Statusmeldungen zur Sendungsverfolgung sind immer online.

Die Sendungen

Welche Sendungen sind zugelassen?

  • Sendungen von 1-17 LKW Stellplätzen
  • Sperrige und empfindliche Sendungen
  • Schwere & voluminöse Sendungen
  • Gefahrgut Sendungen
  • Sendungen bis maximal 12.000 kg

Die Abmessungen:

  • Langgut 6,5m x 1,2m x 2m (LxBxH)
  • Packstücke 4,5m x 2,4m x 2m (LxBxH)
  • Packstücke mit bis zu 2,0 to pro Stellplatz

Baustoff

Das erfolgreiche ELVIS Baustoff Netzwerk mit 16 Partnern, mehr als 750 Lkw und 20 nationalen Depots ist das einzig funktionierende Kooperationsnetzwerk seiner Art in Deutschland. Die Zustellgebiete der aktiven Partner haben durch schnittliche Radien von 100 km Luftlinie.

Ziel und Zweck:

Hinter der Idee der Baustoff Sparte steht der Wunsch vieler Partner, ihre Wettbewerbsfähigkeit als mittelständische Unternehmen zu erhalten und ihre Interessen gemeinsam zu vertreten. Durch die umfängliche Nutzung des Hubs in Knüllwald kombiniert mit den Vorteilen des ELVIS Teilladungsnetzwerkes profitieren alle Partner von wettbewerbsfähigen Konditionen.

Kontakt Part Load

Axel Vetter
Leiter Partnerbetreuung
Axel Vetter
+49 6023 50734 -17 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Steffen Renner
Director Operations
Steffen Renner
+49 5681 93129 120 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Yvonne Besser
Assistentin der Geschäftsführung und Partnerbetreuung
Yvonne Besser
+49-568193129-133 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sandra Helten
Administration & Abrechnung/Clearing
Sandra Helten
+49-568193129-121 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Miriam Lösche
Qualitätsmanagement
Miriam Lösche
+49-568193129-122 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!