Gemeinsam in die Zukunft.

Kommunikation & Netzwerk

ELVIS lebt von der Gemeinschaft und dem Netzwerken, dem Austausch mit Gleichgesinnten und dem gemeinsamen Meistern von Herausforderungen. Auf unseren Veranstaltungen stehen unsere Partner im Fokus. Wir nehmen Anregungen aus dem Partnerkreis auf, beleuchten Problemstellungen in der Branche, in den Unternehmen und bieten zusammen mit unseren Dienstleistern und Lieferanten Hilfestellung. 

Viele unserer Events sind für unsere Kooperationspartner und deren Mitarbeiter kostenfrei. Die Bandbreite reicht von Versammlungen, Branchenevents über Webinare bis hin zu Informationsvorträgen.

Netzwerk - Veranstaltungen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Messe

Alle zwei Jahre findet die transport logistic, die Leitmesse der Transport- und Logistikbranche, in München mit Ausstellern und Besuchern aus vielen Ländern der Welt statt. Die Messe mit begleitendem Konferenzprogramm präsentiert die richtigen Lösungen für jeden Bedarf und ist das Drehkreuz der globalen Logistikbranche. Auch ELVIS ist mit einem Stand vertreten, begrüßt Bestandspartner und deren Kunden am Messestand. Dies ist eine gute Gelegenheit für unsere Partner den Kontakt mit den eigenen Kunden zu intensivieren, mit anderen ELVIS Partnern in Kontakt zu treten, über neue Themen der Branche informieren und von den Messevorteilen und ELVIS Messeevents zu profitieren.

Austausch

ELVIS Partner können zahlreiche, regelmäßig stattfindende Versammlungen und Netzwerkveranstaltungen besuchen. Die größte Veranstaltung ist die jährliche Partnerversammlung. Für zwei Tage laden wir Partner und Lieferanten zu diesem Event ein, diskutieren über die Marktsituation, entwickeln die Kooperation weiter, lauschen den Denkanstößen externer Referenten und genießen die gemeinsame Abendveranstaltung. Daneben finden während den Regionaltreffen Spartenmeetings statt, bei denen sich unsere Partner mit Gleichgesinnten austauschen können.

Juniorenkreis

Nachwuchsführungskräfte fördern, die Übergabe des Betriebes an die nächste Generation vorbereiten und ein Netzwerk zwischen den „jungen Wilden“ in der ELVIS Kooperation knüpfen: das ist der Sinn und Zweck des Juniorenkreises. Den Teilnehmern der ELVIS Partner werden bei den regelmäßigen Treffen die nötigen Fachkenntnisse der Logistikbranche, Führungskompetenzen und betriebswirtschaftliches Wissen vermittelt, um leitenden Tätigkeiten gewachsen zu sein. Neben der Wissensvermittlung haben die Teilnehmer des Juniorenkreises aber auch die Chance, die Logistikbranche durch Firmen- oder Werksbesichtigungen sowie Messebesuche unmittelbar in der Praxis kennen zu lernen.

Arbeitskreise

In unseren Arbeitskreisen ist die Meinung unserer Partner gefragt. Gemeinsam werden aktuelle Themen bearbeitet und die einzelnen Sparten nach vorne gebracht, indem die Ausrichtung gemeinsam mit den Spartenteilnehmern festgelegt wird. Durch die Unterstützung von externen Datenquellen und Experten liegt eine gute und verlässliche Basis vor, auf der richtungsweisende und verlässliche Entscheidungen getroffen werden können.

Das sagen unsere Partner

Die schönsten Erinnerungen sind die an die Partnerversammlungen. Hier werden wichtige Informationen weitergegeben, heiße aber faire Diskussionen geführt und Entscheidungen getroffen, die dann auch umgesetzt werden. Bei vielen Partnerschaften hakt es leider häufig an der Umsetzung, nicht so bei ELVIS.

Bernd Hövelmann

Hövelmann Logistik GmbH & Co. KG

Speziell auf Veranstaltungen und Messen können wir uns als Teil einer großen Gemeinschaft präsentieren und unsere Stärke und Leistungsfähigkeit aufzeigen. Darüber hinaus kommen wir mit Partnern ins Gespräch und führen fruchtbare Diskussionen. Wir nehmen aus jeder Veranstaltung etwas positives mit, ELVIS bereichert unser Unternehmen und unser unternehmerisches Handeln.

Stephan Kürsten

Maintrans Internationale Spedition GmbH

ELVIS mittendrin

Pressemeldung

BGL und ELVIS warnen vor unregulierter Weitergabe der Telematik-Daten

Europas größter Lkw-Ladungs-Verbund ELVIS und der führende Verband der deutschen Transport- und Logistikbranche BGL beobachten in den letzten Wochen zunehmende Anfragen gegenüber Transport- und Speditionsunternehmen zur Freigabe ihrer Telematik-Daten im Zusammenhang mit Auftragserfüllungen über Frachtenvermittlungsplattformen. Auf diese Daten sollen sowohl der Betreiber der Internetplattform als auch die Auftraggeber zugreifen können, um die Abläufe der Auftragsabwicklung zu optimieren. BGL und ELVIS kommen nach rechtlicher Prüfung durch das BGL-Kompetenzzentrum Recht (KomRe) zu dem Schluss, dass eine unregulierte Weitergabe der Telematik-Daten an Dritte abzulehnen ist. Dabei darf den Unternehmen kein Nachteil entstehen, zum Beispiel durch Ausschluss von Ausschreibungen oder Transporten über eine Plattform.

Weiterlesen »
Pressemeldung

ELVIS-Teilladungssystem feiert zehnjähriges Bestehen

Das Teilladungssystem der Europäischer Ladungsverbund Internationaler Spediteure AG (ELVIS) feiert sein zehnjähriges Bestehen. Bevor am 2. Mai 2011 die erste Lieferung über das neu gegründete Teilladungssystem des Verbunds abgewickelt werden konnte, war es ein weiter Weg. Die Idee, den Transport von Teilladungen zu systematisieren und so wirtschaftlicher zu gestalten, wurde erstmals bereits im August 2009 im ELVIS-Aufsichtsrat diskutiert. Zwei Monate später wurde dann im Rahmen einer Partnerversammlung beschlossen, den Versuch zu wagen. Inzwischen steht fest: Das Teilladungsnetz funktioniert nicht nur, es ist ein voller Erfolg und mittlerweile das größte seiner Art in Europa.

Weiterlesen »
Pressemeldung

ELVIS leitet Generationenwechsel ein und baut Vorstand aus

Die Europäischer Ladungs-Verbund internationaler Spediteure AG, kurz ELVIS, startet mit einer erweiterten Führung ins zweite Halbjahr. Der Aufsichtsrat hat Nikolja Grabowski (35) mit Wirkung zum 1. Juli zum Vorstand bestellt. Gleichzeitig wurde Jochen Eschborn zum Vorsitzenden des Vorstands ernannt. Mit diesem Schritt leitet der Verbund einen auf mehrere Jahre angelegten, sanften Generationenwechsel in seinem obersten operativen Führungsgremium ein. Grabowski war zuvor bereits Mitglied der Geschäftsleitung und wird im Vorstand vor allem für die strategische Ausrichtung und die Kommunikation des Verbunds Verantwortung tragen.

Weiterlesen »

Die gewünschten Informationen stehen nun zum Download zur Verfügung!