Vision

Mit unserem Handeln schaffen wir ständig neue Mehrwerte für unsere Kooperationsmitglieder und leisten dadurch gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zur Zukunftssicherung unserer Mitglieder.

Unsere Position ist immer neutral und wir handeln ausschließlich im Interesse der Gemeinschaft. Dabei halten wir uns immer an Recht und Gesetz.

All unser Handeln ist immer uneigennützig mit einem ausgeprägten genossenschaftlichen Charakter. Wir bemühen uns immer um die beste Lösung.

Unsere Dienstleistungen entsprechen den höchsten Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen.

Wir sind für unserer Mitglieder ein fester und wichtiger Bestandteil in der Unternehmensstruktur.

Die Motivation und das Wissen all unserer Mitarbeiter und der Mitarbeiter unserer Partner sind der Schlüssel zu unserem Erfolg.

Der umweltschonende Umgang mit den Ressourcen ist uns besonders wichtig!

Mission

Der europäische LKW Transportmarkt unterliegt in den kommenden Jahren weiteren radikalen Veränderungen. Die Transportaufkommen insbesondere im Teil- und Komplettladungsmarkt und deren Volatilität werden zunehmen, die fehlende Verkehrsinfrastruktur und immer neue staatliche Auflagen werden den LKW weiter einschränken, die Kosten werden steigen und die Erlöse sinken.

Vor dem Hintergrund dieser Herausforderungen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, unser Netzwerk durch die Hinzunahme von weiteren mittelständischen europäischen Transportunternehmen zu verstärken und die Größe der LKW-Flotte auf über 25.000 Fahrzeuge und weit über 250 Mitglieder zu erhöhen.

Mit dieser neuen Dimension eines LKW Netzwerkes, verbunden mit dem Mut zur Innovation, werden wir in den nächsten 5 bis 10 Jahren in der Lage sein, den begonnenen Industrialisierungsprozess weiter voranzutreiben und durch zentrale Dispositionssysteme und bisher noch nicht vorstellbare Formen der Verkehrsabwicklung, Synergien zu heben, die den wirtschaftlichen Erfolg unserer mittelständischen Kooperationspartner nachhaltig sichern und die wachsenden Anforderungen und Erwartungen der Verlader umfänglich erfüllen.

Gleichzeitig entwickeln wir ständig neue Konzepte und Ideen zur Kostenreduktion in allen Bereichen. Auch hier ist unser Ziel eine immer größere Bündelung von Einkaufsvolumina und die Zentralisierung und Ausgliederung operativer Prozesse und Funktionen.

Wir sind fest davon überzeugt, dass der kleine, deutsche Frachtführer nur dann eine Überlebenschance in diesem sich radikal verändernden Marktumfeld hat, wenn er über schlanke und flexible Strukturen verfügt, die notwendige operative und wirtschaftliche Transparenz schafft und sich von allem unnötigen administrativen Ballast befreit. Wir arbeiten dafür, dass unsere Mitglieder fit für die Zukunft sind und die ständigen Marktveränderungen als Chance begreifen können.