Schutz und Stärke

in der Gemeinschaft

Mit 17.000 LKW

auf den Straßen Europas unterwegs

ELVIS Warehouse -

1.600.000 qm Lagerfläche warten auf Sie

Lancelot

der neue selbstverladende Hubwagen

Ersatzteile gibt es günstig im Webshop

www.elvis-truckstar.com

Netzwerk 300x500

ELVIS Netzwerk

Erfahrungen austauschen, Gleichgesinnte treffen und gemeinsam neue Ideen entwickeln. 

Mehr erfahren 

Dienstleistungen

Dienstleistungen

Ein bunter Strauß an Dienst- leistungen rund um das Thema Transport und Logistik.  

Mehr erfahren 

Dienstleistungen

ELVIS Legal Hotline

Rechtsfragen - ein Topthema! Holen Sie sich Hilfe bei ELVIS Legal Hotline.                      

Mehr erfahren 

Operative Lösungen 300x500

Operative Lösungen

Wir bieten Systemlösungen in verschiedenen Bereichen der ELVIS Kooperation. 

Mehr erfahren 

Shop 2

Einkauf

Verhandlungen zentral steuern – Mengen bündeln - dauerhafte Rahmenverträgen. 

Mehr erfahren 

Dienstleistungen

Transload Gate

Europäische Frachtführer haben die Möglichkeit das ELVIS Teilladungs- system spontan zu nutzen. 

Mehr erfahren 

ELVIS fordert Aussetzung der Lkw-Maut

Alzenau, 24. März 2020 – Die Europäischer Ladungs-Verbund Internationaler Spediteure AG (ELVIS) appelliert an die Bundesregierung, die Lkw-Maut während der Corona-Krise auszusetzen. Am Freitag hat sich der Verbund in einem offenen Brief an den Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer, gewandt. Darin macht ELVIS auf das Risiko eines Zusammenbruchs der Lieferketten durch starke finanzielle Einschnitte für Transportunternehmen infolge der Pandemie aufmerksam. Die Entlastung von Logistikbetrieben würde einerseits die Versorgung der Gesellschaft weiterhin sicherstellen. Andererseits könnte sie den Arbeitsplatzverlust von Millionen Beschäftigten verhindern.

ELVIS lädt ein zur Nacht der Logistik

Alzenau / Knüllwald, 10. März 2020 – Der Onlinehandel hat Konjunktur. Ein paar Klicks im Internet genügen und wenige Tage später werden die bestellten Waren geliefert – bequem und frei Haus. Von der komplexen Logistik dahinter bekommt der Konsument nichts mit. Licht in dieses Dunkel bringen will die Europäischer Ladungsverbund Internationaler Spediteure AG, kurz ELVIS, nun mit einer Führung durch ihr Hub in Knüllwald am 16. April, dem Tag der Logistik.

ELVIS informiert - Rechtstipp aus dem Vertragsrecht: An die Spielregeln halten!

Bei allen positiven Erfahrungen in der Beziehung zwischen Kunde und Auftraggeber gibt es doch immer wieder Fälle, in denen eine weitere Zusammenarbeit ihr jähes Ende findet. Die Verhandlungspositionen sind unvereinbar oder elementare Vertragsleistungen werden nicht mehr erbracht. Fehlt die gemeinsame Perspektive für eine Einigung, liegt der Gedanke an eine sofortige Beendigung des Vertragsverhältnisses oft nahe.

Doch die Risiken bei einer fristlosen Kündigung eines Vertrages zwischen Logistikpartnern sollten immer abgewogen werden! Es ist sinnvoller, Verträge vertragsgerecht zu kündigen. Denn wenn sich Vertragspartner streiten und sich nicht an die vertraglichen Regeln halten, steht dem geschädigten Vertragsteil ein Schadensersatz zu.

Teilladungsnetzwerk: ELVIS nimmt neue Umschlagshalle in Betrieb

Alzenau / Knüllwald, 14. November 2019 – Mit einem Festakt, zu dem zahlreiche Gäste gekommen waren, hat die ELVIS Teilladungssystem GmbH gestern ihre neue Halle in Knüllwald offiziell in Betrieb genommen. Mit dem Neubau hat der Verbund seine Lagerfläche an dem Standort verdoppelt. Damit verfügt der zentrale Knotenpunkt des ELVIS-Teilladungsnetzes nun über eine Hallenfläche von mehr als 20.000 Quadratmetern. Erforderlich geworden war der Ausbau, da die bestehende Anlage zuletzt regelmäßig an ihre Kapazitätsgrenze von 56.000 Stellplätzen/Monat gestoßen war. Die Investitionskosten beziffert das Unternehmen auf 8 Millionen Euro.

ELVIS unterstützt